Verkehrshelfer ausgebildet

Nachrichten

Verkehrshelfer ausgebildet

Polizeiinsprktion Beilngries hat Verkehrshelfer in Denkendorf ausgebildet !

 

Unter dem Verkehrssicherheitsprogramm "Sicher zur Schule-Sicher nach Hause" konnten in Denkendorf 15 engagierte Personen zum Verkehrshelfer ausgbildet werden. Unter der Leitung von Polizeihauptmeister Christian Gerner von der Polizeiinspektion Beilngries fand am Rathaus Denkendorf an der dortigen Überquerungshilfe sowohl eine theoretische Einweisung als auch die praktische Umsetzung statt. Hauptthemen waren vor allem die Sicherung der Fahrbahn beim Überqueren und das richtige Verhalten an der Bushaltestelle.

 

Herausgehoben wurde vor allem das ehrenamtliche Engagement der freiwilligen Verkehrshelfer. Dadurch wird die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg an diesen gefährlichen Stellen enorm erhöht. Verkehrshelfer, darunter fallen Schülerlotsen, Schulweghelfer, Schulbuslotsen oder Schulbushelfer, haben keine hoheitlichen Befugnisse, insbesondere sind sie keine Hilfspolizisten. Sie dürfen wegen der aus ihrem öffentlichen Amt abgeleiteten Autorität: Kinder am Fahrbahnrand sammeln, Kinder zum richtigen Verhalten anweisen, an Schulbushaltestellen und im Schulbus für Ordnung sorgen, gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern durch ihre Warnkleidung und mit der Winkerkelle auf deren besondere Sorgfaltspflichten gegenüber Kindern hinweisen.

 

Keinesfalls dürfen sie - über die bereits von an Ort und Stelle aufgestellten Verkehrszeichen oder Verkehrseinrichtungen  - Weisungen an die anderen Verkehrsteilnehmer richten oder sonst aktiv in das Verkehrsgeschehen eingreifen. Die Folge wäre ein Eingriff in den Straßenverkehr, der sogar strafrechtliche Konsequenzen haben könnte. Den Teilnehmern wurde zum Ende der Einweisung der Einsatzpass und die dafür notwendige zertifizierte Schutzkleidung ausgehändigt. Diese wird von der örtlichen Verkehrswacht Eichstätt zur Verfügung gestellt. Versichert sind die Beteiligten über die gemeindliche Unfallversicherung.

Gez. Christian Gerner

 

 

08.10.2015