Jugendleistungsprüfung mit Bravour bestanden

Nachrichten

Jugendleistungsprüfung mit Bravour bestanden

Zehn  Mitglieder der Jugendfeuerwehr Denkendorf traten am vergangenen Samstag zur Jugendleistungsprüfung an.

Unter den wachsamen Augen von KBI Wolfgang Forster und den beiden Kreisbrandmeistern Alfred Klein und Oliver Schnait

absolvierten die Jugendlichen insgesamt zehn  praktische Übungen und einen schriftliche Test.

Am Ende konnten alle  Jugendfeuerwehrler das Abzeichen, die Jugendleistungsspange,  für die bestandene Prüfung entgegen nehmen.

Kommandant Konrad Bauer, Bürgermeisterin Claudia Forster und die Führungskräfte des Landkreises Eichstätt

lobten die gute Jugendarbeit in der Feuerwehr Denkendorf und gratulierten zur bestandenen Prüfung. Den Jugendlichen dankten

sie für ihren unermüdlichen Einsatz und die vielen Übungsstunden, die sich schlussendlich durch den Erhalt der Jugendleistungsspange für alle ausgezeichnet hat.

 

Photo: Nach der geglückten Abnahme der Leistungsspange: Die Mitglieder der Denkendorfer Jugendfeuerwehr, Bürgermeisterin Claudia Forster, Kommandant Konrad Bauer, KBI Wolfgang Forster und KBM Oliver Schnait und Alfred Klein

23.10.2017