Bitz

Bitz

n einer Urkunde von 1212, in der geschrieben steht, dass die Kapelle St. Georg in Bitz dem Schottenkloster Regensburg gehört, wird Bitz zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Die Kirche in Bitz, von der nach dem 30 jährigen Krieg nur noch der Turm übrig war, wurde 1739 neu erbaut. 
Bitz, das in abgewandelter Form soviel wie "Dorf am Weiher" heißt, verdankt seinen Namen vermutlich einem Dorfsee, der bei Kanalarbeiten im Jahre 1958 zugeschüttet wurde.